FX Trading Master

Vereinigte Staaten
Generische Selektoren
Nur genaue Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche in Inhalten
Umgang mit nicht autorisierten Kreditkartenbelastungen Featured Image

Wie gehe ich mit nicht autorisierten Kreditkartenbelastungen um?

Wenn bei Ihnen unberechtigte Kreditbelastungen aufgetreten sind und Sie nach einer sinnvollen Lösung suchen, dann sind Sie hier richtig. Wir werden besprechen, wie man mit nicht autorisierten Kreditkartenbelastungen umgeht.

Wenn Sie eine Kreditkarte von einer Bank oder einem Kreditkartendienstleister besitzen, überprüfen Sie wahrscheinlich häufig Ihre Kontoaktivitäten, um Ihre Gutschriften und Lastschriften zu sehen. Wenn Sie jedoch Devisenhandelsgeschäfte mit einem Broker tätigen, können Sie Ihre Kreditkarte verwenden, damit Sie Ihr Geld von dort abheben oder direkt dort ohne Probleme investieren können.

Wie gehe ich mit nicht autorisierten Kreditkartenbelastungen um?

Sie sind jedoch nicht der einzige, der dies tut, die Leute verwenden häufiger als zuvor eine Kreditkarte und halten ihr Konto mit diesen Forex-Brokern verbunden. Nun, wenn Sie herausgefunden haben, dass auf Ihrem Konto eine ungewöhnliche Transaktion stattgefunden hat. Es können nicht autorisierte Kreditkartenbelastungen oder andere Transaktionen sein, die Sie nicht autorisiert haben, dann stehen Sie vor einem Fall von Kreditkartenbetrug.

Was sollten Sie nun tun? Ja, es gibt einige Schritte, die Sie befolgen können, um Ihr Geld zurückzubekommen und Ihr Konto zu sichern. Sehen wir uns diese Schritte an,

Überprüfen Sie Ihre Transaktionen sorgfältig

Sie können Ihre Kreditkarte mit dem Forex-Broker-Konto verbinden, um den gesamten Handel auf ihrer Plattform durchzuführen. Plötzlich stellen Sie möglicherweise fest, dass einige Gebühren anfallen, die Sie nicht kennen. Die Broker haben Ihnen etwas Geld von Ihrer Kreditkarte abgebucht und das Geld von ihr genommen. Da das Guthaben mit dem Konto verknüpft ist, können Sie jederzeit Gebühren erheben und Zahlungen entgegennehmen.

Nachdem Sie feststellen, dass Ihr Forex-Broker unerwartete Gebühren anfällt, müssen Sie zunächst die Transaktionen Ihrer Kreditkarte der letzten Tage überprüfen. Meistens machen die nicht regulierten Broker solche Vorkommnisse mit ihren Händlern. Stellen Sie sicher, dass Sie die Belastung zur Kenntnis genommen haben, die Ihrer Meinung nach nicht autorisiert ist.

 
Jetzt prüfen

Holen Sie sich Expertenlösungen für alle Beschwerden

Kontaktieren Sie den Broker, um ihn wissen zu lassen

Bevor Sie sich an Ihre Bank wenden, um Maßnahmen zu ergreifen, müssen Sie den Broker informieren, der diesen Betrag von Ihrer Kreditkarte belastet. Der Grund dafür ist, dass das Softwaresystem des Brokers manchmal fälschlicherweise Gebühren berechnet. Wenn dies in Ihrem Fall passiert, wird der Broker Ihr Geld sofort nach Ihrer Information über den Vorfall auf Ihr Konto gutschreiben.

Allerdings passiert nicht jeder Fehler; manchmal macht der Broker unrechtmäßige Geschäfte und belastet die Kreditkarte des Händlers, ohne ihn zu informieren. Mehrmals erhalten wir Beschwerden von Händlern, dass ihr Broker den Prozess aus unbekannten Gründen verzögert. Manchmal antworten Broker nicht auf E-Mails, Telefonanrufe oder Textnachrichten von Händlern. Dies ist die Zeit, in der Sie den Kreditkartenaussteller kontaktieren müssen.

Kontakt mit der Abteilung für Kreditkartenbetrug

Sie können sich an die Abteilung für Kreditkartenbetrug wenden, um sie zu informieren, da sie sich mit ähnlichen Problemen im Zusammenhang mit Devisengeschäften befassen. Nachdem Sie sie kontaktiert haben, wird sich einer ihrer Vertreter mit Ihnen in Verbindung setzen und Ihnen einige relevante Fragen stellen. Sie müssen diese Antworten sehr sorgfältig geben, und wenn sie Beweise haben möchten, geben Sie sie ihnen.

Sie gehen alle Dokumente und Zahlungs- oder Gebührendetails durch, um sicherzustellen, dass Ihre Beschwerde gültig ist. Wenn sie feststellen, dass Sie das wahre Opfer sind, werden sie gegen den Broker vorgehen.

In vielen Fällen storniert die Betrugsabteilung die Lizenz- oder Geschäftsauthentifizierungen zusammen mit ihrer Regulierungserlaubnis von ihrer Aufsichtsbehörde, sodass sie keine Geschäfte in der Forex-Branche tätigen kann.

Informieren Sie das Kreditkartenunternehmen

Nun, es gibt zwei wichtige Dinge, die Sie bei der Kontaktaufnahme mit dem Kreditkartenunternehmen beachten müssen. Entweder Sie können sich sofort an sie wenden, Sie erfahren die nicht autorisierten Belastungen Ihrer Kreditkarte oder Sie können dies später tun, wie wir bereits besprochen haben.

Verwechseln Sie das nicht autorisierte Kreditkartenproblem nicht mit herkömmlichen Kreditkartenetuis. Normalerweise beschweren sich die Leute über illegale Belastungen bei Kreditkartenproblemen, wenn ein Einzelhändler mit den Kunden Betrug macht. Aber hier in diesem Artikel sprechen wir über Fälle von Kreditkartenbetrug beim Devisenhandel.

Das Szenario beim Devisenhandel ist völlig anders, da es im Devisenhandelsnetzwerk um den Devisenhandel geht. Die Leute handeln dort mit Währungen und tätigen große Transaktionen, daher können Sie die Fälle von Kreditkartenbetrug im Devisengeschäft nicht mit traditionellen Fällen vergleichen.

Kommen wir zum eigentlichen Punkt zurück, wenn Sie die Karten ausgebende Gesellschaft sofort informieren und diese Sie dann um einen Nachweis bitten. Wenn Sie sie per E-Mail kontaktieren, fügen Sie die Details Ihrer Beschwerde bei.

Wenn Sie sie über Ihr Smartphone kontaktieren, legen Sie mündlich einen Beweis vor oder teilen Sie ihnen mit, dass Sie sie per E-Mail senden werden. Der Emittent benötigt zehn Werktage (variabel und kann für jede Bank unterschiedlich sein), um zu analysieren, zu lösen und sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen.

Bestreiten Sie die Gebühren

Sie können die Gebühren anfechten, indem Sie der Bank mitteilen, woher das Geld kommt. Vertreter der Bank oder des Kreditkartenausstellers helfen Ihnen dabei, den Vorgang zu verstehen.

Sie helfen Ihnen auch bei der Beantragung. Eine Rückbuchung ist hauptsächlich abhängig von der Anfechtung der Service- oder Produktpreise.

Viele betrogene Broker erhalten massive Beschwerden über ihre unnötigen Gebühren an den Händler. Sie müssen sehr vorsichtig sein, wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte handeln.

Sie sollten wissen, dass Anleger diese Gebühren auch der Betrugsabteilung anfechten, um die richtige Lösung zu finden.

Rückbuchung beantragen

In der Zwischenzeit lösen sie Ihr Problem, Sie können einen weiteren Schritt vorankommen, Sie können Ihren Broker für nicht autorisierte Kreditkartenbelastungen zurückbuchen.

Dadurch können Sie Ihre Investition sparen, und sobald Sie eine Rückbuchung beantragt haben, leitet entweder der Broker oder das kartenausgebende Unternehmen Ihren Rückbuchungsprozess ein.

Die Rückbuchung benötigt jedoch Zeit, um die Zahlung zu verarbeiten, und manchmal benötigt sie einen authentischen Nachweis. Wenn Ihr Broker Ihnen eine nicht autorisierte Gebühr berechnet hat, muss er die Beweise dem Bank dass der Kauf tatsächlich stattgefunden hat und Sie den Service erhalten haben.

Nun, in den meisten Betrugsfällen tun Broker nichts, aber den Prozess zu verzögern und Händler langweilen sich und lassen die Sache so, wie sie ist.

Was ist nach der Bewerbung zu tun?

Nachdem Sie sich bei Ihrer Bank beworben und über Ihre Probleme informiert haben, müssen Sie nur noch geduldig warten. Ihre Bank wird alles tun, um Ihr Geld zurückzubekommen.

Tatsächlich passieren in der Forex-Branche Hunderte von Fällen im Zusammenhang mit nicht autorisierten Kreditkartenbelastungen von Händlern. Bank und Broker müssen sich also auf den gleichen Punkt einigen, um Ihr Geld zurückzuzahlen. Der Prozess kann länger dauern, als Sie denken, aber das ist das System.

Basierend auf historischen Daten passieren solche Fälle hauptsächlich bei nicht regulierten Brokern, die von keiner Regulierungsbehörde reguliert oder kontrolliert werden. Sie sind nicht so vorsichtig wie die regulierten Broker, um die Interessen der Händler zu schützen.

Aus diesem Grund empfehlen erfahrene Forex-Händler immer, sich bei dem regulierten Forex-Broker anzumelden, da sie von einer Regierungsbehörde kontrolliert werden.

Überprüfen Sie andere Beschwerden:

Umgang mit nicht autorisierten Kreditkartenbelastungen

Wir hoffen, dass das oben besprochene Thema Ihnen hilft, Probleme mit nicht autorisierten Kreditkartenbelastungen auf dem Forex-Handelsmarkt zu lösen. Stellen Sie sicher, dass Sie alles verstanden haben, was wir besprochen haben; sonst wirst du leiden. Im Internet sind mehrere Ressourcen zu diesem Thema in verschiedenen Forex-Foren-Communitys verfügbar. Beteiligen Sie sich dort und stellen Sie Ihre Fragen, Sie werden es gelöst bekommen.

Wir haben jedoch ein komplettes Team von erfahrenen Forex-Händlern, die seit über einem Jahrzehnt auf dem Markt sind. Wenn Sie Fragen zum Umgang mit nicht autorisierten Kreditkartenbelastungen haben, können Sie diese im Kommentarbereich unten stellen. Unsere Experten werden Ihnen in Kürze antworten und sich bei Ihnen melden.

de_DEDeutsch