FX Trading Master

Vereinigte Staaten
Generische Selektoren
Nur genaue Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche in Inhalten
Wie man große Mengen an Bitcoin auszahlt

Wie man große Bitcoin-Beträge auszahlt [Expertenleitfaden]

Als erste Kryptowährung, die es je gab, hat Bitcoin erhebliche Fortschritte gemacht. Früher konnte man sich kaum vorstellen, Hunderte von Dollar in bar auszuzahlen. Aber es ist jetzt möglich, digitale Währungen im Wert von Millionen von US-Dollar zu tätigen. In diesem Fall ist es wichtig zu wissen, wie man große Mengen an Bitcoin auszahlen kann. Sie können also gerne mit Bitcoin handeln und damit alles kaufen, von Lebensmitteln bis hin zu Designerkleidern.

Zu Ihrer Information gibt es zwei am häufigsten verwendete Möglichkeiten, Bitcoin auszuzahlen. Dies ist entweder über eine Drittanbieter-Brokerbörse oder über eine Peer-to-Peer-Plattform möglich. Darüber hinaus stehen Bitcoin-Benutzern einige andere Optionen zur Verfügung.

In diesem Artikel werden wir versuchen, die Details dieser Optionen zu beleuchten. Außerdem müssen Leute mit viel Krypto viele Dinge beachten, bevor sie die Konvertierung vornehmen. Daher wird sich dieser Artikel auch darauf konzentrieren, was zu berücksichtigen ist.

Also lasst uns anfangen!

Wie kann man große Bitcoin-Beträge auszahlen lassen? (Bestmögliche Optionen)

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, den Bitcoin-Auszahlungsprozess zu ermöglichen. Sie werden den Weg wählen, den Sie je nach Ihren persönlichen Vorlieben und der Anzahl der Transaktionen, die Sie tätigen möchten, verwenden. Nicht alle Methoden sind für große Transaktionsmengen geeignet.

Im Folgenden werden wir einige effektive Optionen durchgehen, um Ihnen bei den Bewegungen zu helfen. Aber schauen wir uns zuerst die bedeutenden Auszahlungsmethoden der Kryptowelt an. Danach erhalten Sie sicherlich eine klare Vorstellung davon, wie Sie Millionen in Bitcoin auszahlen können.

OTC (Over-The-Counter)-Börse

Eine OTC-Börse oder ein OTC-Broker ist eine beliebte Option, um Bitcoin in großen Mengen auszuzahlen. Es bezeichnet die Personen oder Unternehmen, die sich mit Abhebungen und Transaktionen von Bitcoin befassen. 

Ähnliche Arten von Käufern und Verkäufern mit übereinstimmenden Kriterien werden für Bitcoin-Transaktionen verbunden. Es ist aus einem anderen Grund eine bessere Option für Kryptowale. Dieser Service macht den Verkauf nicht öffentlich. Somit wird der Markt nicht beeinflusst.

Einer der Vorteile der Verwendung eines OTC-Brokers besteht darin, dass die Käufer beim Kauf von Fiat-Währung verhandeln können. Somit erhöht sich Ihr Börsenpreis während der Konvertierung nicht. Ein weiterer Vorteil der Verwendung von OTC-Desks ist, dass die Transaktionsgebühren vernachlässigbar sind.

Dies liegt daran, dass die Transaktion zwischen zwei Parteien stattfindet. Dennoch sollten Sie die Gebühren überprüfen, bevor Sie eine Transaktion durchführen. Es ist erwähnenswert, dass OTC-Broker die anonyme Möglichkeit sind, große Mengen an Bitcoin auszuzahlen.

Wie man große Mengen an Bitcoin auszahlt

Krake

Kraken ist eine beliebte Krypto-Austauschplattform mit dedizierten OTC-Diensten. Es verarbeitet den größten Teil des Bitcoins in Euro. Es unterstützt auch andere Währungen wie CAD, USD, JPY usw. Sie können die Fiat-Währung jedoch auf Ihr lokales Konto abheben.

Münzbasis

Coinbase wird häufig verwendet, um Bitcoin zu verkaufen und in Fiat-Währung umzuwandeln. Darüber hinaus ist diese Kryptowährungsbörse berühmt für Abhebungen und Einzahlungen. Um Bitcoin abzuheben, müssen Sie Ihr lokales Bankkonto mit Ihrem Coinbase-Konto verbinden.

Coinbase wird hauptsächlich für Transaktionen mit kleineren Beträgen verwendet. Sie können es jedoch für größere Beträge verwenden, indem Sie Ihr Coinbase-Konto auf Coinbase Pro aktualisieren. Es gibt eine Beschränkung für Auszahlungen von Kryptowährung und Fiat-Währung.

Sie können mit Ihrem Coinbase Pro-Konto bis zu $50.000 pro Tag abheben. Die Beschränkung hängt von der Verifizierungsstufe eines Kontos ab. Dies bedeutet, dass der Dienst für verschiedene Benutzer unterschiedlich ist.

Coinbase erhebt vor allem eine anfängliche Überweisungsgebühr für die Auszahlung von Kryptowährung. Es hängt davon ab, wie viel Sie abheben möchten und vom aktuellen Spread. Sie können sehen, wie viel in Fiat-Währung berechnet wird, bevor die Transaktion stattfindet. Es ist jedoch ratsam, die Auszahlungsgebühren im Voraus zu überprüfen.

Vertrauensbasierte zentralisierte Börsen

Es gibt unzählige Drittanbieter-Broker für Kryptotransaktionen. Die meisten von ihnen haben ein strenges Limit für den Betrag, den Sie abheben können. Sie können beispielsweise einen bestimmten Betrag an einem Tag, einer Woche oder einem Monat abheben.

Einige von ihnen benötigen Ihre detaillierten Informationen, bevor eine Transaktion stattfindet. Manche haben auch eine gewisse Wartezeit. Beispielsweise müssen Sie möglicherweise einige Tage warten, bis das Geld auf Ihrem Bankkonto eingegangen ist.

Faltenbälge sind einige der Umtauschoptionen, um große Mengen an Bitcoin abzuheben.

KuCoin

Sie können KuCoin verwenden, um große Bitcoin-Beträge auszuzahlen, aber es gibt Einschränkungen für Auszahlungen. Die Limits sind in drei Stufen eingeteilt – ungeprüft, KYC1 und KYC2.

Sowohl KYC1- als auch nicht verifizierte Benutzer können bis zu 5 Bitcoin an einem Tag abheben. KYC2 hingegen kann bis zu 200-3000 Bitcoin pro Tag abheben. Sie können per Kreditkarte, SEPA-Überweisung, iDEAL, POLi usw. abheben.

BitPanda

BitPanda ermöglicht den Handel einer großen Menge von Bitcoin mit USD, Euro, Schweizer Franken und Britischem Pfund. Außerdem können Sie viele Zahlungsmethoden verwenden, um Geld abzuheben oder einzuzahlen. So können Sie beispielsweise mit SEPA bis zu 5 Millionen Euro oder mit Online-Zahlung 100.000 Euro abheben. Wie viel Sie abheben können, hängt natürlich von Ihrer Zahlungsmethode und Ihrem Verifizierungsstatus ab.

Binance

Binance hat zwei Stufen von Auszahlungslimits; Level 1 und Level 2. Das Level 1 Konto kann maximal 2 Bitcoin an einem Tag abheben. Die verifizierten Level-2-Konten können bis zu 100 Bitcoin an einem Tag abheben. Darüber hinaus können Sie die Überweisungsoption oder Kreditkarten für die Auszahlung von Bitcoin verwenden.

Zwillinge

Gemini ist eine weitere beliebte Börse, die von den Winklewoss-Brüdern betrieben wird. Es begrenzt die täglichen Auszahlungsbeträge auf $5000 und die monatlichen Limits auf $30.000. Sie können jedoch immer noch bis zu $100.000 mit Ihrem persönlichen Konto abheben.

Außerdem können Sie mit Ihrem Industriekonto täglich $10.000 und monatlich $300.000 abheben. Außerdem gibt es ein Auszahlungslimit von $100.000 pro Tag für Industriekonten.

Peer-to-Peer-Austausch

Ähnlich wie OTC-Börsen läuft es einzeln von Handelsplattformen. Peer-to-Peer ist im Grunde ein Online-Marktplatz, auf dem zwei Personen direkt Geschäfte tätigen können. Hier können die Einzelpersonen Krypto-Assets mit ihren eigenen Bedingungen direkt handeln.

Es ermöglicht Live- oder One-to-One-Meetings zwischen zwei Personen. LocalBitcoins oder Paxful ist ein Beispiel für Peer-to-Peer-Börsen, die Auszahlungen von Bitcoin erleichtern.

Bitcoin-Geldautomat

Bitcoin-Geldautomat

Bitcoin ATM ist eine weitere hervorragende Möglichkeit, Bitcoin auszuzahlen. Es ermöglicht den Benutzern, ihre Bitcoins gegen Bargeld zu verkaufen. Darüber hinaus ist Bitcoin ATM auf der ganzen Welt weit verbreitet. Viele Unternehmen haben Bitcoin-Geldautomaten gebaut, und Coinsource ist der größte unter ihnen.

Nichtsdestotrotz gibt es ein Limit für Bitcoin-Abhebungen an diesen Geldautomaten. Man kann bis zu $5000 an einem Tag abheben. Sie können es also als letzte Möglichkeit betrachten, Kryptowährungen auszuzahlen. Es lohnt sich nicht, bei großen Summen darüber nachzudenken.

Es gibt einen erheblichen Unterschied zwischen OTC und Peer-to-Peer-Börse. OTC-Broker sind Profis, während Peer-to-Peer-Börsen Personen umfassen, die nach dem Zufallsprinzip miteinander Geschäfte machen.

Es macht das Auszahlen großer Beträge etwas riskant. Dennoch ist es eine ausgezeichnete Gelegenheit, ein lukratives Geschäft abzuschließen. Wenn Sie auf einer Peer-to-Peer-Plattform mit jemandem in Kontakt treten, sollten Sie zuerst dessen Hintergrund überprüfen.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Angebote akzeptieren, die Sie für authentisch halten. Darüber hinaus können Sie sich an einen Experten wenden, der auf Krypto-Transfers spezialisiert ist. Diese Experten kennen möglicherweise einige Personen, denen für den Peer-to-Peer-Austausch vertraut wird.

Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie Bitcoin auszahlen lassen

Oben haben wir besprochen, wie man Bitcoin auszahlen kann. Sie denken vielleicht, dass es zu einfach ist, Bitcoin in Ihre lokale Währung umzutauschen. Tatsächlich ist es ziemlich einfach. Aber es gibt einige Fakten, die Sie wissen müssen, bevor Sie fortfahren.

Auszahlungslimits für Krypto-Börsen

Es gibt einen bestimmten Geldbetrag, den der Benutzer mit den meisten Krypto-Börsen abheben kann. Die Auszahlungslimits können zwischen einigen tausend Dollar und Zehntausenden von Dollar liegen.

Wir haben bereits besprochen, wie viel Geld Sie mit den oben genannten Methoden an einem Tag abheben können. Wenn Sie sich einen erheblichen Betrag auszahlen lassen möchten, ermöglichen die Krypto-Austauschplattformen dies. Sie können mehr Geld abheben, indem Sie Ihr Konto aktualisieren.

Bankpolitik

Bei der Auszahlung von Bitcoin über Banken können die Dinge kompliziert werden. Der Grad der Kompliziertheit hängt von dem Bankkonto ab, von dem Sie das Geld abheben möchten. Heutzutage öffnen sich immer mehr Banken für Kryptowährungsüberweisungen.

Dennoch kann es Ausnahmen geben. Es ist ratsam, die Banküberweisungsrichtlinien zu überprüfen, bevor Sie eine große Menge Bitcoin auszahlen lassen. Seien Sie sich der möglichen Komplikation bewusst. Einige Banken bestreiten, wenn Sie mehrere tausend Dollar überweisen.

Einige Banken vermuten jedoch, wenn eine große Überweisungssumme stattfindet. Sie können sogar das Konto einfrieren, auf dem regelmäßig kleine Geldbeträge eingegangen sind. Daher kann der Bankmanager dies als Betrugs- oder Geldwäschefall betrachten.

Ganz zu schweigen davon, dass es schwierig wird, Beweise für Kryptowährungstransaktionen zu erbringen. Am Ende können Sie sowohl Ihr Geld als auch Ihre Zeit verlieren. Wenn die Bank jedoch Kryptowährungen zulässt, können Sie diese vorab über die Transaktion informieren.

Steuern auf Bitcoin-Gewinne

Dies ist der wichtigste Faktor, den Sie bei der Auszahlung von Bitcoin berücksichtigen sollten. Transaktionen mit Kryptowährungen fallen nicht unter das Gesetz, bis Sie sie in Fiat-Geld umwandeln. Wie Sie Bitcoin auszahlen lassen, hängt also von Ihnen ab.

Aber jeder Weg, auf dem die Währung eingelöst wird, fällt unter das Gesetz. Es wäre also am besten, wenn Sie bereit wären, hohe Steuern zu zahlen, während Sie hohe Bitcoin-Beträge auszahlen. Andernfalls können schwere Straftaten wie Steuerhinterziehung oder Geldwäsche begangen werden.

Wenden Sie sich am besten an einen Anwalt oder Buchhalter, der auf Kryptowährungssteuern spezialisiert ist. Dann können Sie den besten Plan des Experten auswählen. Sie werden Ihnen sagen, wie Sie Bitcoin mit den geringstmöglichen Steuergebühren liquidieren können.

Bitcoin-Transaktion

Achten Sie auf die Transaktionsgebühren

Es ist ratsam, Konvertierungswege mit den niedrigsten Transaktionsgebühren mit Bedacht zu wählen. Dies liegt daran, dass die Transaktionsgebühren den Betrag beeinflussen können, den Sie zurückerhalten. Krypto-Börsen werden heutzutage wegen der vom Benutzer bezahlten Transaktionsgebühren immer beliebter. Daher ist es wichtig, die Transaktionsgebühren und die Schritte jedes Prozesses zu berücksichtigen.

Häufig gestellte Fragen

Frage-1: Wie viel Bitcoin können Sie auf einmal auszahlen lassen?

Antworten: Der Betrag, den Sie an einem Tag abheben können, variiert. Einige Tauschplattformen ermöglichen die Auszahlung von bis zu $2000, während andere bis zu $5000 pro Tag erlauben. Sie können jedoch mehr als diesen Betrag abheben, indem Sie Ihr Konto aktualisieren.

Frage-2: Kann ich Bitcoin in Bargeld umwandeln?

Antworten: Tatsächlich können Sie Bitcoin in Bargeld umwandeln. Es gibt viele Möglichkeiten, die wir oben besprochen haben. Sie können Ihren bevorzugten auswählen und Ihre Bitcoins in Bargeld umwandeln. Am besten wäre es, wenn Sie für die Konvertierung mindestens 0,001 BTC auf Ihrem Konto haben.

Frage-3: Wie kann ich mein Bitcoin Shakepay auszahlen lassen?

Antworten: Sie können Bitcoin über Interac e-Transfer online auszahlen lassen. Dazu müssen Sie jedoch die mobile App verwenden. Befolgen Sie die nachstehenden Schritte, um Geld von Ihrem Shakepay-Konto abzuheben.

1. Wählen Sie auf der Registerkarte „Senden“ die Option „Interac e-Transfer“.
2. Sie finden eine Seite mit zwei leeren Feldern zum Ausfüllen.
3. Tragen Sie im ersten Feld den Betrag ein, den Sie abheben möchten.
4. Geben Sie im zweiten Feld eine Notiz ein und klicken Sie auf die Schaltfläche „Senden“.

Diese Option ist ideal für Abhebungen von bis zu $5000/e-Transfer und $10.000/Tag. Um größere Beträge abzuheben, können Sie Überweisungen verwenden.

Frage-4: Ist die Auszahlung von Bitcoin illegal?

Antworten: Die Auszahlung von Bitcoin ist legal, wenn sie über Börsen von Drittanbietern wie Coinbase, Kraken usw. erfolgt. Dies liegt daran, dass diese Börsen angemessene Transaktionsgebühren und Sicherheitsmaßnahmen haben, um Ihre Transaktion legal zu machen. Abgesehen davon ist es illegal, wenn Sie dies tun, ohne eine regulierte Börse zu durchlaufen.

Frage 5: Was passiert, wenn jeder Bitcoin eingelöst hat?

Antworten: Das gleiche wird mit anderen Systemen in der Welt passieren. Wenn alle Menschen Bitcoin auszahlen wollen, können sie es nicht. Dies liegt daran, dass die meisten Netzwerke nur 1/10 Teilnehmerkapazität unterstützen. So kann nicht jeder zur Bank gehen und sein Geld abholen.

Zusammenfassung der Auszahlung großer Mengen von Bitcoins

So können Sie große Mengen an Bitcoin auszahlen lassen. Es ist absolut möglich, Bitcoin im Wert von Millionen von Dollar auszuzahlen. Wie gezeigt, gibt es viele Möglichkeiten, den Prozess durchzuführen. Abhängig von der Sicherheit, Geschwindigkeit und Anonymität, die Sie benötigen, können Sie einen zuverlässigen Weg wählen.

Wenn es darum geht, eine beträchtliche Menge Bitcoin abzuheben, ist es sinnvoll, keine plötzlichen Entscheidungen zu treffen. Bevor Sie eine Entscheidung treffen, nehmen Sie sich Zeit und überlegen Sie, was zu beachten ist. Der beste Rat ist, vor der Transaktion mit Ihrer Hausbank zu sprechen. Wir hoffen, Sie haben jetzt verstanden, wie Sie große Mengen an Bitcoins auszahlen können.

de_DEDeutsch