Was ist Devisenhandel für Anfänger? Ausgewähltes Bild

Was ist Forex Trading für Anfänger?

Mit dem schnellen Fortschritt der menschlichen Zivilisation und des technologischen Fortschritts haben sich auch die Idee und Definition von Handel und Markt erweitert. Nach dem Industriezeitalter sind diese Worte einfach nicht mehr so definiert wie früher.

Wenn wir statt eines Marktplatzes das Wort Markt hören, läutet die Börse eine Glocke. Und wenn uns das Wort Trading in den Sinn kommt? Vielleicht ein Finanzhändler, der an der Börse Würfel rollt. Und jetzt ist der wichtigste globale Markt der Devisenmarkt, auch bekannt als Devisenmarkt.

An dieser Stelle fragst du dich bestimmt Was ist Forex-Handel? Oder wie funktioniert es? In diesem Artikel erklären wir, was Forex-Trading für Anfänger ist.

Was ist Forex-Handel?

Der Devisenmarkt ist einer der größten dezentralisierten globalen Märkte der Welt. Der Devisenmarkt ist ein Markt für den Handel mit Fremdwährungen. Es bestimmt auch den Wechselkurs der Währungen aller Länder. Es umfasst alle Faktoren des Verkaufs, Kaufs und Umtauschs von Währungen zum gegenwärtigen Zeitpunkt oder Planpreisen davon. Gemessen am Handelsvolumen ist es der unvergleichlich größte Markt der Welt.

Forex-Handel ist also Devisenhandel, was den Austausch von Fremdwährungen bedeutet, was bedeutet, eine Währung gegen eine andere zu kaufen oder zu verkaufen. Viele von uns haben Erfahrungen mit dem Devisenhandel, entweder elektronisch oder physisch. Wenn Sie beispielsweise eine Reise in die USA unternehmen, müssen Sie Ihre Landeswährung für die Währung der USA, den Dollar, verkaufen. Diese Börse ist auch eine Art Forex-Handel. Aber Forex wird hauptsächlich von Zentralbanken, Banken, Unternehmen und Einzelhändlern in größerem Umfang betrieben.

Arten des Devisenhandels?

Es gibt drei Hauptarten des Devisenhandels, und zwar:

  • Spot-Forex-Markt: Ein Spot-Forex-Markt ist eine schnelle Transaktion, bei der Währungen verkauft und gekauft werden. Diese Transaktionen finden in der Regel innerhalb von zwei bis drei Tagen nach Vertragsabschluss statt.
  • Forward-Forex-Markt: Ein Devisenterminmarkt ist eine Transaktion (Verkauf und Kauf) von Fremdwährung, die in der Zukunft stattfindet und deren Transaktionsdatum gemäß dem Vertrag abgerechnet wird.
  • Zukünftiger Devisenmarkt: Der Future-Forex-Markt ist dem Forward-Forex-Markt ähnlich, aber nicht gleich. In diesem Transaktionsprozess finden Zahlungen und Lieferungen in der Zukunft statt.

Spot-Forex-Markt

Der Spot-Handelsmarkt ist der Markt, in dem sich der Handel mit Währungen innerhalb von 48 Std. Diese Marktfunktion durchgängig, nonstop. Sofern kein Feiertag ist, wird ein Spottausch, der den Montag betrifft, bis Mittwoch gelöst. Aufgrund der unterschiedlichen Zeitzonen weltweit ist ein bestimmter Zeitrahmen für die Abwicklung dieser Transaktion unerlässlich. Der Kurs dieser Transaktion wird Kassakurs genannt. Laut der Federal Reserve repräsentiert der Spotmarkt 33% aller Währungsumtausch. Es gibt eine Schätzung, dass die Banken tätig sind 90 Prozent des Spotgeschäfts ausschließlich. Der Rest ist dazu da, die Aufträge der wesentlichen Unternehmen zu erfüllen, die die Kunden der Bank sind.

Hauptmitglieder am Devisenkassamarkt sind:

  • Zentralbanken.
  • Makler, Arbitrageure, Makler, Händler und Spekulanten,
  • Geschäftsbanken,

Forward-Forex-Markt

Die Transaktion im Devisenterminmarkt findet normalerweise irgendwann in der Zukunft statt. Dies ist in der Regel nach 90 Tagen eines Vertrags zwischen zwei Parteien der Fall. Nach 90 Tagen einer Vereinbarung, zwei Parteien ( Käufer und Verkäufer) der Währung geht einen Vertrag zu einem festen Wechselkurs ein. Dieser Vorgang ist ein Termingeschäft.

Daher regelt der Terminmarkt Devisentermingeschäfte. Und der Kurs, zu dem Käufer und Verkäufer einer Währung das Geschäft abschließen, ist der Devisenterminkurs. Die Kassa- und Terminmärkte sind die grundlegenden Arten von Devisenmärkten, die normalerweise die Aufrechterhaltung des Wechselkurses unterstützen.

Der Terminmarkt befasst sich im Wesentlichen mit den beliebten Währungen, die eine Nachfrage haben und häufig für den internationalen Handel verwendet werden, wie US-Dollar, kanadischer Dollar, Pfund, italienische Lira, französischer Franken, Schweizer Franken usw. Für die Währungen von Entwicklungsländer.

Es gibt zwei Divisionen des Terminmarktes.

  • Direkt nach vorne: Der Outright-Terminmarkt funktioniert wie der Spot-Terminmarkt, aber es dauert lange, bis die Transaktion stattfindet
  • Swap-Markt: Der Swapmarkt besteht aus Kreditaufnahme und Kreditvergabe auf dem Markt.

Zukünftiger Devisenmarkt

Ein Währungs-Future-Kontrakt beinhaltet die Lieferung oder Abnahme eines bestimmten Währungsbetrags an einem bestimmten zukünftigen Datum zu einem festen Preis während der Laufzeit des Kontrakts. Die Ausführung von Terminbörsen wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt. Terminkontrakte unterscheiden sich jedoch in vielerlei Hinsicht von Terminkontrakten.

Die größten Unterschiede sind

  • Organisierter Austausch
  • Minimierung der Variation
  • Standardisierung
  • Clearingstelle

Ein standardisierter Futures-Kontrakt zum Kauf oder Verkauf von Währungen zu einem bestimmten Zeitpunkt, Datum und Größe des Kontrakts ist der Future-Forex-Markt. Der Kontrakt des Future-Forex-Marktes ist der Forex-Future, der weltweit vertrieben und öffentlich gehandelt wird. Diese Verträge sind nicht anpassbar und haben eine standardisierte Vertragsgröße. Darüber hinaus werden sie von einem als Clearinghouse bezeichneten Mediator gegen Kreditverluste abgesichert.

Das Handelsvolumen ist im Terminmarkt deutlich geringer als im Terminmarkt. Dennoch nimmt es eine wichtige Position in den Vereinigten Staaten und im Vereinigten Königreich ein. Und das Wachstum ist auch signifikant.

Fazit

Jede Form des Handels kann profitabel sein und auch einen Verlust verursachen. Wenn Sie den Forex-Handel als eine dreieckige höhere Archy-Figur sehen, werden Sie und ich, die Einzelhändler, die unterste Position einnehmen. Und der Forex-Markt wird nur von den Teilnehmern bewegt, die über Ihnen stehen, und ich mag die Banken und die Unternehmen. Wenn ein Wille da ist, ist auch weg.

Der Devisenhandel hat eine hohe Liquidität und nur sehr wenige Hindernisse für den Markteintritt. Sie können jederzeit in den Markt einsteigen. Sie können auch ein besseres Risikomanagement haben, da der Investitionsbetrag klein bis hoch sein kann, also müssen Sie mit Bedacht investieren. Sie können den Handel jederzeit durchführen, da Forex immer funktioniert. Wenn Sie diese Faktoren mit Bedacht einsetzen können und keine Angst vor Verlusten haben und auch Geduld haben, dann wissen Sie nie, dass Sie ein Vermögen machen können.

de_DEDeutsch