FX Trading Master

Vereinigte Staaten
Generische Selektoren
Nur genaue Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche in Inhalten
Bester Zeitrahmen für Swing-Trading

Bester Zeitrahmen für Swing-Trading [Expertenmeinung]

Swing-Trading ist für viele Trader eine beliebte Handelsoption. Einer der Hauptgründe dafür ist die Verfügbarkeit von Informationen. Sie haben zahlreiche Charts und Analysetools, um Swing-Trading-Strategien auszuführen. Und im Gegenzug können Sie mit Ihrer Investition beachtliche Gewinne erzielen.

Dennoch ist es entscheidend, den besten Zeitrahmen für das Swing-Trading zu finden. Es gibt verschiedene Zeitrahmen zu prüfen. Aber welcher ist für einen Swingtrader am besten geeignet?

Lassen Sie uns hier die Antwort finden.

Was ist Swing-Trading?

Swingtrading ist ein einzigartiges Konzept des Devisenhandels. Es ist ein Handelsstil, um Gewinne aus Finanzinstrumenten zu erzielen. Trader erzielen die Gewinne normalerweise über einige Tage oder sogar Wochen.

Die primäre Swing-Trading-Technik investiert Währungen über 4 Stunden in Tagescharts. Swingtrader verwenden verschiedene Swingtrading-Indikatoren, um Strategien zu bestimmen. Die Analyse der technischen Indikatoren führt sie zu Handelsentscheidungen.

Swing-Trading ist eine bevorzugte Option für viele Anfänger. Dies liegt daran, dass Swingtrader mit sehr wenigen monatlichen Trades Gewinne erzielen können. So müssen sie nicht zu viel handeln und Geld verlieren.

Was ist der Zeitrahmen beim Swing-Trading?

Swing-Trading hängt stark von Markttrends ab. Die Trends können kurzfristig, intermediär oder primär sein, aber kein Markt existiert nur einmal.

Ein Trend kann kurzfristig profitabel sein. Trader können jedoch in Zwischen- oder Hauptzeiträumen Verluste erleiden.

Daher ist es wichtig, sich beim Swing-Trading auf einen einzigen Zeitrahmen zu konzentrieren. Auf diese Weise können Trader Strategien entwickeln, um in diesem Zeitrahmen zu profitieren. Dann ist es wichtig, den besten Zeitrahmen für Swing-Trading zu kennen.

Swing-Trading-Zeitrahmen können Ihnen Geld gegen Ihre Investition einbringen. Oder Sie verlieren Geld aufgrund eines Missverständnisses des Zeitrahmens für Swing Trading Forex. Lesen wir weiter, um die Zeitrahmen zu überprüfen, die Sie verfolgen sollten.

Welche Zeitrahmen sollte ein Swingtrader verfolgen?

Der Zeitrahmen für Swingtrading hat eine allgemeine Regel für Swingtrader. Es gibt verschiedene Arten von Zeitrahmen. Sie müssen über verschiedene Faktoren nachdenken, bevor Sie sich auf einen bestimmten Zeitrahmen konzentrieren.

Die ideale Regel ist, sich auf die längeren Zeitrahmen zu konzentrieren. Sie geben Ihnen zuverlässige und glaubwürdige signals, um in Swing-Trading zu investieren. Die kürzeren Zeitrahmen können verrauscht werden und falsche signals liefern.

Aber für einen Swingtrader muss es nicht so einfach sein! Es wird empfohlen, dass Swingtrader kürzere Zeitrahmen verwenden, um higher-Gewinne zu erzielen. Sie können sich beim Swing-Trading auf 60-Minuten-, Tages- oder Wochencharts konzentrieren.

Beste gleitende Durchschnitte für das Daytrading [Tipps & Strategien]

Verschiedene Zeitrahmen für Swing-Trading

Jetzt kommt die eigentliche Frage: Welche Charts eignen sich für das Swing-Trading? Verschiedene Swing-Trading-Charts, die Swing-Trader verwenden können. Und abhängig vom bevorzugten Swing-Trading-Chart können Sie den für Sie besten Zeitrahmen finden.

Hier sind einige der gängigsten Chartmuster für das Swing-Trading:

Wochencharts

Der erste auf der Liste ist der Chart mit längerem Zeitrahmen für das Swing-Trading. Aus diesem Chart können Sie die natürlichen Wochentrends des Marktes erkennen.

Wochencharts geben Ihnen ein größeres Bild des Marktes. Sie kennen auch die allgemeinen Aktienrichtungen aus den Wochencharts.

Darüber hinaus ermöglichen Ihnen Wochencharts, starke und schwache Trends zu erkennen. Wenn Sie einen starken Trend finden, möchten Sie might an die Spitze fahren. Und wenn es sich um einen schwachen Trend handelt, möchten Sie von der Investition abrücken.

Tagescharts

Mit Tagescharts können Sie Trends eingehend analysieren. Sie können feststellen, ob Ihre Handelsentscheidung auf dem right-Pfad liegt oder nicht. Dadurch können Sie auch den genauen Weg für Handelsbuchungen erkennen.

Tagescharts zeigen grundsätzlich Mikrotrends auf dem Handelsmarkt. Mikrotrends helfen Swingtradern, schnelle Entscheidungen zu treffen und schnelle Gewinne zu erzielen. Folglich können Sie kontinuierlich zu neueren Investitionen wechseln, die Ihnen schnelle Gewinne bescheren. Aus diesem Grund sind Tages-Charts möglicherweise der beste Chart-Zeitrahmen für Swing-Trading.

4-Stunden-Charts

Bei einem 4-Stunden-Chart sind wir auf einen noch kürzeren Zeitrahmen gekommen. Mit diesem Chart können Sie Preisbewegungen auf kleinsten Ebenen erkennen. Es ist auch einer der am meisten bevorzugten Zeitrahmen für das Swing-Trading.

Die 4-Stunden-Swing-Trading-Strategie beinhaltet die Identifizierung von Trenddivergenzen. Wenn Sie in einen volatilen Markt investieren, ist dies der beste Zeitrahmen, den Sie berücksichtigen sollten. Es ist am besten, in einer solchen Situation zu investieren und den Handel schnell abzuschließen, anstatt Trades für lange Zeit zu halten.

Stundendiagramme

1-Stunden-Charts sind einer der am häufigsten verwendeten Zeitrahmen für Swingtrader. Es ist eine weitere Option für Händler, die in volatilen Märkten handeln. Sie können die Preisänderungen schnell nutzen, um in den Markt ein- und auszusteigen.

Händler nutzen diesen Zeitrahmen, wenn sie einen plötzlichen Preisanstieg sehen. In solchen Situationen gehen Preiserhöhungen sehr schnell zurück. Swingtrader möchten die Gelegenheit schneller nutzen, indem sie sich Stunden-Charts ansehen.

Infolgedessen erzielen Händler einen schnellen Gewinn aus ihren Investitionen. In der Handelssprache wird es auch als „Wash-Ups“ bezeichnet.

15-Minuten-Zeitrahmen

Dies ist der niedrigste Zeitrahmen, den ein Trader verwenden kann. Sie werden auch als untere Zeitrahmen bezeichnet. Diese Zeitrahmen liegen normalerweise unter den Stunden-Charts, die Händler einsehen können.

Das gebräuchlichste Diagramm für den unteren Zeitrahmen ist das 15-Minuten-Chart. Diese Art von Diagramm ist weniger significant als andere Diagramme. Außerdem können sich Trader beim Swing-Trading nicht auf 15-Minuten-Charts verlassen.

Der beste Zeitrahmen für Swing-Trading

Welche Zeitrahmen sollten Sie also für das Swing-Trading als Swing-Trader verwenden? Unsere Antwort ist ganz einfach. Für die besten Ergebnisse ist es am besten, den täglichen Zeitrahmen zu verwenden.

Der tägliche Zeitrahmen might ist nicht der beliebteste da draußen. Aber es ist zweifellos die klügste Option in Ihrer Hand.

Wie ist es so vorteilhaft? Hier sind 3 Gründe, warum der tägliche Zeitrahmen der beste Chart für Swing-Trading ist.

Es ist zuverlässig und significant

Der tägliche Zeitrahmen ist der am häufigsten verwendete Swing-Trading-Zeitrahmen. Sowohl Neueinsteiger als auch bigshot-Trader nutzen diesen Zeitrahmen für das Swing-Trading. Dies liegt daran, dass der tägliche Zeitrahmen die zuverlässigsten und glaubwürdigsten guten Swing-Trade-Aktien zeigt.

Das Hauptaugenmerk des täglichen Zeitrahmens liegt auf den täglichen Marktpreisen. Sie können den ganzen Tag über ein- und aussteigen, wann immer Sie eine Gelegenheit sehen. Andere Optionen wie Minutenbalken oder Wochencharts haben nicht das gleiche Potenzial und significance.

Strategien sind einfacher auszuführen

Als Swingtrader möchten Sie nicht den ganzen Tag vor Ihrem Computer sitzen. Das bedeutet, dass Sie keine kurzen Zeitrahmen verwenden können. Außerdem brauchen Sie Zeitrahmen, die gerade lang genug sind.

Der tägliche Zeitrahmen ermöglicht Ihnen genau das. Sie können alle Strategien, die Sie vorbereitet haben, leicht umsetzen. Der tägliche Zeitrahmen bietet Ihnen auch einen flexiblen Zeitplan. Das bedeutet, dass Sie jede Zeit zwischen Eröffnung und Schluss des Tages für Swing-Trading nutzen können.

Kurvenanpassung vermeiden

Die Kurvenanpassung ist einer der Hauptgründe für Fehler beim Swing-Trading. Dies geschieht, wenn Sie traditionelle Daten anstelle des aktuellen Marktverhaltens verwenden. Daher brauchen Sie starke Strategien, die den aktuellen Trends folgen.

Der beste Weg, dies zu tun, ist die Verwendung des täglichen Zeitrahmens. Sie können sich mit kürzeren Zeitrahmen auf das wahre Marktverhalten konzentrieren. Der tägliche Zeitrahmen ist zuverlässig und besitzt bessere Chancen.

Fazit

Der beste Zeitrahmen für Swingtrading ist der tägliche Zeitrahmen. Es ermöglicht Ihnen, die Ein- und Ausstiegszeit des ganzen Tages zu nutzen, um Ihre Handelsstrategien auszuführen. Und es ist highly zuverlässig und profitabel für Swingtrader.

Sie können sich jedoch immer noch für mehrere Zeitrahmen für das Swing-Trading entscheiden. Sie können mit Wochencharts beginnen und zu den Tagescharts übergehen. Es gibt auch den 4-Stunden-Zeitrahmen, der für Trader der beste kurzfristige Chart ist.

Sie might verwenden auch die Stunden-Charts, um die plötzlichen Veränderungen der Markttrends zu nutzen. Die beste Strategie besteht jedoch darin, Ihre eigene Einstellung zu finden. Wir sind nur hier, um Sie mit praktischen Ressourcen zu unterstützen.

FAQ

Welcher Zeitrahmen ist am besten für Swing-Trading geeignet?

Der beste Zeitrahmen für Swingtrading ist der tägliche Zeitrahmen. Dies ist der zuverlässigste und optimalste Zeitrahmen für Swingtrader. Außerdem können Swingtrader den 4-Stunden-Zeitrahmen nutzen, um zwischen den Trades freie Zeit zu haben.

Ist ein 1-Stunden-Zeitrahmen gut für Swing-Trading?

Der 1-Stunden-Zeitrahmen ist gut für Swing-Trading. Sie werden eine schnelle Umgebung für den Handel mit Aktien oder Investmentfonds erleben. Aber es ist auch langsam genug, um rücksichtslose Entscheidungen zu vermeiden.

Ist Swing-Trading sicherer als Day-Trading?

Der grundlegende Unterschied zwischen Swingtrading und Daytrading ist der Zeitrahmen. Beide haben jedoch ihren gerechten Anteil an Risiken – je höher das Risiko, desto besser ist die Chance für Trader, zu profitieren. Daytrading hat im Grunde genommen geringere Verlustchancen als Swingtrading.

Welcher Zeitrahmen ist am besten für Unterstützung und Widerstand geeignet?

Gleitende Durchschnitte von 10, 20, 50, 100 und 200 Perioden sind die am häufigsten verwendeten Zeitrahmen. Die längeren Zeitrahmen sind sicherer für Unterstützung und Widerstand.

Wie tradet man einen 30-Minuten-Chart?

Der Handel mit einem 30-Minuten-Chart entspricht dem Handel mit einem 15-Minuten-Chart. Es umfasst 3 wichtige Schritte. Zunächst erkennen Sie die kleinsten und plötzlichen Trendänderungen. Von dort aus wartest du auf einen Pullback. Und schließlich überprüfen Sie den Swing-Trading-Indikator. Der Indikator gibt Ihnen die Vorhersage des Aufwärts- oder Abwärtstrends für das Swing-Trading.

de_DEDeutsch