FX Trading Master

Vereinigte Staaten
Generische Selektoren
Nur genaue Übereinstimmungen
Suche im Titel
Suche in Inhalten
Top 10 der besten Indikatoren für das Daytrading im Jahr 2021

Top 10 der besten Indikatoren für das Daytrading im Jahr 2021 [Leitlinie]

Daytrading ist eines der aufregendsten Dinge des aktuellen Jahrhunderts. Aber die Werke, die Sie einbringen, müssen weise und klug sein, und Sie müssen die Handelswelt verstehen, um maximale Gewinne zu erzielen. Schließlich ist es Ihr Ziel, maximale Gewinne aus slight-Kursbewegungen zu erzielen.

Ein erfolgreicher day-Trading beinhaltet das Verstehen der Techniken und Werkzeuge. Dazu gehört das Wissen über die besten Indikatoren des Daytradings. Sie müssen die Indikatoren finden, die zu Ihrem Ziel passen, und sie werden Ihnen helfen, Trends und Daytrading-Signals zu interpretieren. Infolgedessen können Sie die Handelsstrategien entsprechend anpassen.

Wir haben hier einen ganzen Leitfaden für Sie. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Grundlagen des Daytradings. Und schließlich werden wir Sie mit den Top 10 der besten Indikatoren für das Daytrading im Jahr 2021 versorgen.

Was ist Daytrading?

Daher beginnen wir unsere Diskussion mit einem kurzen Überblick über das Daytrading. Was bedeutet Daytrading? Wann wird der reguläre Handel eigentlich zum Daytrading?

Der Daytrading hängt vom Zeitpunkt der Handelsaktiva ab, die sich in der Hand der Händler befinden. Der Gesamtprozess ist schnell und reibungslos. Ein Daytrader kann Vermögenswerte für einige Sekunden bis zu weniger als einem Tag halten. Dies bedeutet, dass der Händler innerhalb eines Tages mit Vermögenswerten handelt. Und hier kommt der Begriff „Daytrading“.

Day-Trading-Kryptowährung ist genau so, wie die Terminologie klingt. Sie handeln Ihre Vermögenswerte innerhalb eines Tages und ziehen nach 24 Stunden nicht mehr mit ihnen um. Es geht also darum, schnell Entscheidungen zu treffen, um innerhalb eines Tages maximale Gewinne zu erzielen. Daher benötigen Sie die Frühindikatoren für das Daytrading, um leite deine Strategien.

Was bedeutet Handelsindikator?

Daytrading ist eine sehr geschickte Aufgabe für Trader, und wenn Sie nicht gut darin sind, werden Sie Verluste erleiden. Sie müssen also schnell die besten Entscheidungen treffen. Und deshalb benötigen Sie die genauesten Indikatoren für den Intraday-Handel.

Handelsindikatoren und numerische Indikatoren helfen Ihnen, den Handelsmarkt zu verstehen. Sie helfen Händlern, herauszufinden, in welche Richtung sich die Preise bewegen. Dies sind Berechnungswerkzeuge, um die signals von Vermögenspreisen auf dem Handelsmarkt vorherzusagen.

Trading-Indikatoren sind die besten Freunde von Daytradern. Fast jeden Tag verwenden Händler diese Indikatoren, um auf dem Markt zu handeln. Heute konzentrieren wir uns darauf, Sie durch die 10 besten Daytrading-Indikatoren zu führen, die Sie im Jahr 2021 verwenden können.

Überprüfen Sie sie auch

3 Gruppen von Day-Trading-Indikatoren

Wie jedes andere Tool hat Daytrading viele Indikatoren auf dem Markt. Welche für Sie am besten geeignet sind, hängt von vielen Dingen ab. Zum Beispiel werden Ihr Daytrading-Risikomanagement und Ihre Strategien einen großen Einfluss auf den Indikator haben, für den Sie sich entscheiden.

Alle Daytrading-Indikatoren können in 3 Gruppen unterteilt werden. Sie sind wie folgt:

Stimmungsindikatoren

Dies ist die erste Gruppe von Forex-Day-Trading-Indikatoren. Stimmungsindikatoren konzentrieren sich auf die Anzahl der Trades und Trader, um die Position von Trades und Tradern in einem bestimmten Währungspaar anzuzeigen.

Daytrader können Sie diesen Indikator verwenden, um sich über extreme Marktbedingungen zu informieren. Infolgedessen können Daytrader herausfinden, wo sich die Preise umkehren und ihnen Verluste einbringen können.

Signal-Anzeigen

Signal-Indikatoren warnen signals, wenn der Markt einem alarmierenden Ereignis ausgesetzt ist. Dies kann signals für Preiskreuzungen umfassen. Daytrader können diese Indikatoren verwenden, um die Eröffnung, Schließung oder Verwaltung von Handelsvermögen zu planen.

Utility-Anzeigen

Dies ist die letzte Gruppe von Indikatoren auf unserer Liste. Diese Indikatoren ergänzen die Handelsstrategie eines Daytraders. Außerdem stellen sie den Händlern übliche Marktinformationen zur Verfügung. Als Ergebnis können Sie generalisierte und straightforward-Strategien für den Daytrading erstellen.

Top 10 der besten Indikatoren für das Daytrading im Jahr 2021

Technische Indikatoren sind für ein erfolgreiches Daytrading von großer Bedeutung. Sie analysieren das Volumen, die Preisbewegungen und andere wertvolle Daten.

Hier sind 10 der besten Indikatoren für das Daytrading, die Sie im Jahr 2021 verwenden sollten.

1. Relativer Stärkeindex (RSI)

RSI ist ein Momentum-Indikator für den Intraday-Handel. Es berechnet das Ausmaß, in dem sich der Preis an einem Tag ändert. Der Entwickler dieses Indikators ist J. Welles Wilder. Danach nahm Andrew Cardwell positive und negative Umkehrungen in den Indikator auf. Und dann verbesserte Constance Brown endlich den Gesamtindikator.

Der Relative Strength Index ist ein Momentum-Oszillator. Es zeigt die Geschwindigkeit an, mit der sich der Preis ändert und bewegt. Der Indexbereich liegt zwischen 0 und 100.

Ein Index von mehr als 70 weist auf einen Überkauf des RSI hin. Und ein Index von weniger als 30 zeigt den Überverkauf des RSI an. Aufgrund seiner vielen Vorteile ist es ein trendiger Intraday-Handelsindikator.

Über diesen Indikator können Sie auch die vergangenen Bewegungen der Vermögenswerte ermitteln. RSI weist Sie auch an, Vermögenswerte zu kaufen, wenn sie überverkauft sind, und Vermögenswerte zu verkaufen, wenn sie überkauft sind.

Eine Konvergenz tritt auf, wenn sich die highs und Tiefs des RSI entsprechend den Preisänderungen bewegen. Als Ergebnis können Sie auch die kurz- und langfristigen Trends herausfiltern.

Top 10 der besten Indikatoren für das Daytrading im Jahr 2021

2. Exponentieller gleitender Durchschnitt (EMA)

Ein anderer Name für Exponential Moving Average ist Exponentially Weighted Moving Average. Der Indikator legt mehr weight auf die jüngsten Daten, um Preistrends anzuzeigen.

EMA reagiert stärker auf die jüngsten Preisschwankungen. Trader können EMA verwenden, um Signals von Trades in Bezug auf Überschneidungen oder Divergenzen zu finden. Sie finden hauptsächlich Trends in überverkauften und überkauften Marktbedingungen. Dieser Indikator ist auch dafür bekannt, Widerstandsniveaus, Unterstützung, Umkehrungen und vieles mehr zu finden.

Der größte Nachteil des Indikators besteht darin, dass er stark von Trends abhängt. Daher werden andere Handels-signals möglicherweise nicht oder verspätet angezeigt. Daher sollten Daytrader neben dem EMA auch andere Indikatoren für den Intraday-Handel verwenden.

3. Konvergenzdivergenz des gleitenden Durchschnitts (MACD)

Ein weiterer Momentum-Indikator ist der MACD. Es gibt die gleitenden Durchschnitte des Preises von zwei Wertpapieren an. Außerdem ist der MACD heute einer der besten Indikatoren für Daytrader. Es ist auch einer der besten Aktienindikatoren für das Daytrading.

Gerald Appel entwickelte 1970 den Indikator Moving Average Convergence Divergence. Es handelt sich um einen Volumenindikator, der auch Chartindikatoren für das Daytrading verwendet. Auf dem Aktienchart finden Sie zwei oszillierende Linien. Die Crossover-Linien bieten den Händlern Handelstrends.

Wenn die MACD-Linie über der signal-Linie liegt, ist es für Trader an der Zeit, Trades zu kaufen. Und die Linie unterhalb der signal-Linie zeigt an, dass es an der Zeit ist, das Wertpapier zu verkaufen. Es ist ein großartiges Werkzeug, um Momentum und Trends gemeinsam zu verfolgen.

4. Durchschnittlicher Directional Momentum Index (ADX)

ADX ist ein beliebter technischer Indikator, der Händlern hilft, die Trendstärke zu verstehen – viele verschiedene Märkte verwenden diesen Indikator.

ADX verwendet zwei verschiedene Indikatoren, um die Stärke des Markttrends herauszufinden. Dies sind der positive Richtungsindikator und der negative Richtungsindikator.

Sie können den Trend als stark betrachten, wenn der ADX über 25 liegt. Ein ADX-Wert unter 20 bedeutet, dass der Trend schwach ist. Somit ist ADX ein praktischer Trendindikator für Daytrader.

5. Fibonacci-Retracement

Das Fibonacci-Retracement basiert auf den Fibonacci-Zahlen. Es ist ein bemerkenswertes technisches Werkzeug für Daytrading-Indikatoren.

Dieser Indikator sagt die zukünftigen Preise der Vermögenswerte voraus. Händler können durch diesen Indikator auch Unterstützungs- und Widerstandsniveaus von Vermögenswerten erkennen. Mit den zukünftigen Preisangaben können Sie leicht profitable Handelsmöglichkeiten identifizieren.

6. Squeeze-Pro-Anzeige

Dies ist einer der beliebtesten Daytrading-Indikatoren für Daytrader. Das beste Merkmal des Indikators ist seine Anpassung an die Marktvolatilität. Mit diesem Indikator finden Sie drei Arten von Squeeze. Dies sind niedrige, mittlere und high-Squeeze.

Daytrader können diesen Indikator für den lang- und kurzfristigen Handel verwenden. Sie können mit diesem Indikator konstant high-Gewinne erzielen. Es ist ein highly significant-Indikator, den Daytrader jeden Tag verwenden können.

7. Einfacher gleitender Durchschnitt (SMA)

Simple Moving Average ist ein von vielen Daytradern weit verbreiteter Indikator. Der Indikator verwendet den Durchschnittskurs eines Wertpapiers über einen bestimmten Zeitraum. Auf diese Weise können Sie den zukünftigen Preis des Wertpapiers für den Handel leicht vorhersagen.

Die Berechnung von SMA ist straightforward. Sie müssen lediglich die Vermögenspreise addieren und die Summe teilen, indem Sie die Gesamtperioden addieren.

Händler können diesen Indikator verwenden, um die Preisbewegung einer Investition zu bestimmen. Sie können die Richtung des Trends auch mithilfe von SMA herausfinden.

8. On-Balance-Volumen (OBV)

OBV verwendet Preisvolumen, um die Veränderungen und Trends anzuzeigen. Händler können OBV verwenden, um den Marktpreis eines Vermögenswerts vorherzusagen. Sie können den Kauf- und Verkaufsdruck von Wertpapieren anhand des Volumenflusses bestimmen.

OBV ist auch sehr nützlich, um zukünftige Preise vorherzusagen. Sie können auch Breakouts und Breakouts bestimmen, indem Sie OBV verwenden. Als Ergebnis können Sie eine bessere Entscheidung treffen, die die besten Ergebnisse bringt.

9. Bollinger-Bänder

Bollinger-Bänder können die Volatilität von Vermögenspreisen über einen bestimmten Zeitraum aufdecken. Es ist ein Indikator, der Preischarts mit relevanten Informationen erstellt. Es ist einer der besten mt4-Indikatoren für den Intraday-Handel.

Dieser Indikator ist hilfreich, um den Wert des Preises zu bestimmen. Dies bedeutet, dass Sie herausfinden können, ob der aktuelle Preis eines Vermögenswerts high oder niedrig ist. Sie können mit Bollinger-Bändern auch gewinnbringende Handelsoptionen auf dem Markt herausfinden.

10Stochastischer Oszillator

Der Stochastik-Oszillator ist ein sehr verbreiteter Momentum-Day-Trading-Indikator. Der Indikator verwendet Widerstands- und Unterstützungsniveaus, um Vermögenspreise analysieren. Es verwendet auch Widerstands- und Unterstützungsniveaus für die Handelsanalyse.

Dieser Indikator vergleicht den Schlusskurs und die Preisspanne eines Vermögenswerts. Als Ergebnis können Händler die überkauften und überverkauften Preise finden.

Der Stochastik-Oszillator ist ein großartiges Werkzeug, um das Momentum eines Wertpapiers zu bestimmen. Es verwendet historische Daten für solche Berechnungen. Für Trader bietet es eine hervorragende Genauigkeit beim Kauf und Verkauf von Trades.

FAQ

Welche Indikatoren verwenden professionelle Daytrader?

Antworten: Professionelle Daytrader verwenden Indikatoren aus der Top-10-Liste, die wir Ihnen zur Verfügung gestellt haben. Unter ihnen sind einige der beliebtesten MACD, RSI, OBV und andere.

Welcher Zeitrahmen eignet sich am besten für das Daytrading?

Antworten: Daytrading bedeutet die Verwendung eines kurzfristigen Ansatzes für den Kauf und Verkauf von Handelsgeschäften. Der häufigste Zeitrahmen beträgt 15 Minuten bis 4 Stunden.

Wie viele Trades machen Daytrader pro Tag?

Antworten: Die Anzahl der Trades, die ein Daytrader might pro Tag macht, hängt von den Strategien ab. Im Durchschnitt machen Daytrader jeden Tag hundert bis einige hundert Trades.

Warum scheitern die meisten Daytrader?

Antworten: Einer der Hauptgründe, warum die meisten Trader scheitern, ist mangelndes Wissen. Daytrader können manchmal den Markt und die Vermögenspreise nicht richtig verstehen. Sie versäumen es auch, Risiken zu bewerten und profitable Strategien zu entwickeln.

Was sind die 4 Arten von Indikatoren?

Antworten: Die 4 Arten von Indikatoren sind Input, Output Outcome, Impact

Was ist der beste EMA für Daytrading?

Antworten: Der beste EMA für das Daytrading ist 8 und 20 Tage. Wenn Sie ein langfristiger Daytrader sind, können Sie sich auch für 50- und 200-Tage-EMA entscheiden.

Welcher ist der beste Trendindikator?

Antworten: Der Average Directional Momentum Index (ADX) gilt als der beste Trendindikator. Es ist auch einer der genauesten Trendindikatoren auf dem Markt.

Fazit

Jetzt kennen Sie die Top 10 der besten Indikatoren für das Daytrading im Jahr 2021. Wenn Sie den am besten geeigneten finden möchten, sind dies die grundlegenden Richtlinien, die Sie benötigen. Aber wir müssen Ihnen sagen, dass es keinen besten gibt.

Sie müssen einen Indikator auswählen, der in der Situation und den Strategien am besten funktioniert. Das Beste wird für Sie am besten funktionieren. Und es wird zu Ihren Strategien passen, um Ihnen maximale Gewinne zu bringen. Es ist auch eine gute Praxis, verschiedene Indikatoren zu kombinieren.

de_DEDeutsch